Online-Fortbildung in Deutschland für aktive und werdende Deutschlehrkräfte


Seit Mai 2020 bildet die DAG auch online fort.

[Im Juni 2020 bieten wir auf Zoom an allen Freitagen (05.06., 12.06., 19.06., 26.06.), jeweils von 8:30 Uhr bis 16:30 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit, Akutelle Landeskunde digital an - mit persönlicher Betreuung für jeweils maximal 20 Teilnehmer/innen und Fortbildungsinhalten für sowohl den digitalen als auch gerade den Präsenz-Unterricht. Nach aktiver Teilnahme erstellen wir Teilnahme-Bestätigungen für jeweils 8 Fortbildungsstunden. Siehe: www.deutausges.de/akla-digi.]

Darüber hinaus laden wir sehr herzlich zur Teilnahme an den folgenden offenen Online-Fortbildungen ein und bitten um Mails an dagzoom@deutausges.de mit Angabe der Daten von gewünschten Teilnahmen. Interesse an mehreren Veranstaltungen (auf Zoom) ist willkommen! Die Zugangsdaten werden rechtzeitig per Mail übermittelt. Bitte finden Sie sich möglichst einige Minuten vor Beginn der Veranstaltung im Online-Raum ein, da wir pünktlich starten.

Bitte lassen Sie Mikrofon und Kamera (Video-Übertragung) grundsätzlich ausgeschaltet! Dies lässt sich u. a. unten links auf dem Bildschirm einstellen. Bitte schalten Sie Ihr Mikrofon und/oder die Kamera (Video-Übertragung) nur auf ausdrückliche Bitte ein!

  • Bericht aus Moskau/Russland
    Mittwoch, 03.06.2020, 16:00 – 17:00 Uhr (mitteleuropäischer Sommerzeit)

    Julia Birnbaum-Crowson (aubiko e. V., Hamburg, www.aubiko.de) interviewt Irina Agranovskaya in Moskau/Russland zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das Alltags- und Schulleben in Russland. Irina Agranovskaya ist Mitglied des Vorstands des Überregionalen Deutschlehrerverbands Russlands. Wir bitten alle Teilnehmer/innen, im Zoom-Chat schriftlich Fragen zu stellen, die sich im Laufe des Zuhörens ergeben. Auf alle Fragen aus dem Chat soll im Gespräch mündlich eingegangen werden.

  • Online-DAG-Fortbildung zum Thema Neueste Entwicklungen in der deutschen Sprache seit Mitte Mai 2020
    Donnerstag, 04.06.2020, 16:00 – 17:00 Uhr (mitteleuropäischer Sommerzeit)

    Workshop mit Martin Herold (DAG) und ggf. weiteren Personen. Martin Herold ist seit 1999 Geschäftsführer der DAG und bildet selbst hauptsächlich zu sprachlichen Themen fort. Es sollen Entwicklungen in der deutschen Sprache der vorangegangenen drei Wochen vorgestellt und kommentiert sowie mit Entwicklungen in anderen europäischen Sprachen verglichen werden.

  • Lübeck spricht mit Bern
    Dienstag, 09.06.2020, 16:00 – 17:00 Uhr (mitteleuropäischer Sommerzeit)

    Martin Herold (DAG) unterhält sich mit Martin Baumgartner in Bern über allgemeine Entwicklungen in der Schweiz in Zeiten von Corona, mit einem Schwerpunkt auf dem Bereich Schule. Martin Baumgartner ist Direktor des Schweizerischen Zentrums für die Mittelschule (www.zemces.ch) Wir bitten alle Teilnehmer/innen, im Zoom-Chat schriftlich Fragen zu stellen, die sich im Laufe des Zuhörens ergeben. Auf alle Fragen aus dem Chat soll im Gespräch mündlich eingegangen werden!

  • Bericht aus Drammen/Norwegen
    Mittwoch, 10.06.2020, 16:00 – 17:00 Uhr (mitteleuropäischer Sommerzeit)

    DAG-Interview mit Nina Eidsten in Drammen/Norwegen, die auch Mitglied des norwegischen Deutschlehrerverbandes ist (www.tyskforum.no). Wie ist Norwegen und wie sind die Schulen in Norwegen bislang durch die Krise gekommen? Wir bitten alle Teilnehmer/innen, im Zoom-Chat schriftlich Fragen zu stellen, die sich im Laufe des Zuhörens ergeben. Auf alle Fragen aus dem Chat soll im Gespräch mündlich eingegangen werden!

  • Online-DAG-Fortbildung zum Thema Wortschatzvermittlung digital und kreativ
    Donnerstag, 11.06.2020, 16:00 – 17:00 Uhr (mitteleuropäischer Sommerzeit)

    Workshop mit Denis Rochev (Gattschina/Russland), der mehrfach als Deutschlehrer des Jahres in Russland ausgezeichnet wurde uns sowohl von der DAG fortgebildet wurde als auch für die DAG fortgebildet hat. Denis Rochevs kreative Ideen und seine Begeisterungsfähigkeit sind außerordentlich! Denis Rochev ist maßgeblich an der Gestaltung von TV-Deutschunterricht in Russland während der Corona-Zeit beteiligt. Er leitet das Förderzentrum „Intellekt“ in Lisiy Nos bei Sankt Petersburg.

  • Lübeck spricht mit Meran
    Dienstag, 16.06.2020, 16:00 – 17:00 Uhr (mitteleuropäischer Sommerzeit)

    DAG-Interview mit Hannes Hell in Meran (Südtirol) über allgemeine Entwicklungen in Südtirol und (Nord-)Italien in Zeiten von Corona. Es werden auch Bilder aus Südtirol gezeigt. Hannes Hell ist Mitarbeiter der Freien Universität Bozen im Bereich Veranstaltungsmanagement und war Tagungsmanager der IDT in Bozen 2013. Wir bitten alle Teilnehmer/innen, im Zoom-Chat schriftlich Fragen zu stellen, die sich im Laufe des Zuhörens ergeben. Auf alle Fragen aus dem Chat soll im Gespräch mündlich eingegangen werden!

  • Bericht aus Kungsbacka/Schweden
    Mittwoch, 17.06.2020, 16:00 – 17:00 Uhr (mitteleuropäischer Sommerzeit)

    Julia Birnbaum-Crowson (aubiko e. V., Hamburg, www.aubiko.de) interviewt die Deutschlehrerin Annette Soyka in Kungsbacka/Schweden. Es soll u. a. um den vielbeachteten schwedischen „Sonderweg“ mit Corona gehen. Wir bitten alle Teilnehmer/innen, im Zoom-Chat schriftlich Fragen zu stellen, die sich im Laufe des Zuhörens ergeben. Auf alle Fragen aus dem Chat soll im Gespräch mündlich eingegangen werden.

  • Online-DAG-Fortbildung zum Thema Vorschläge für den Einsatz von www.vhs-lernportal.de im DaF-Unterricht
    Donnerstag, 18.06.2020, 16:00 – 17:00 Uhr (mitteleuropäischer Sommerzeit)

    Workshop mit Lydia Hewlett (Sereetz), die seit etwa 10 Jahren mit verschiedenen Aufgaben als Fortbildnerin für die DAG aktiv ist. Lydia Hewlett verfügt über langjährige Erfahrung als Leiterin von DaZ-Kursen verschiedener Niveaustufen. [DaZ = Deutsch als Zweitsprache = Deutschunterricht für Nicht-Muttersprachler/innen in Deutschland]

  • Bericht aus Vilnius/Litauen
    Montag, 22.06.2020, 16:00 – 17:00 Uhr (mitteleuropäischer Sommerzeit)

    Martin Herold (DAG) interviewt den Vorsitzenden des Litauischen Deutschlehrerverbandes Edvinas Šimulynas in Vilnius/Litauen. Weitere Mitglieder des Deutschlehrerverbands kommen hinzu. Unter anderem sprechen wir über den Sommer in „Corona-Zeiten“ und die Aussicht aufs neue Schuljahr 2020/21. Wir bitten alle Teilnehmer/innen, im Zoom-Chat schriftlich Fragen zu stellen, die sich im Laufe des Zuhörens ergeben. Auf alle Fragen aus dem Chat soll im Gespräch mündlich eingegangen werden!
    [Der Bericht aus Litauen wurde von Mittwoch, 24.06.2020, auf den 22.06. verlegt, weil der 24.06. in Litauen ein Feiertag ist.]

  • Lübeck (Hoghehus, Koberg 2) spricht mit Quartiergeber/inne/n in Lübeck
    Dienstag, 23.06.2020, 16:00 – 17:00 Uhr (mitteleuropäischer Sommerzeit)

    DAG-Interview mit mehreren Quartiergeber/inne/n der DAG in Lübeck. Auch Vorstandsmitglieder der DAG sind dabei. Wir bitten alle Teilnehmer/innen, im Zoom-Chat schriftlich Fragen zu stellen, die sich im Laufe des Zuhörens ergeben. Auf alle Fragen aus dem Chat soll im Gespräch mündlich eingegangen werden!

  • Online-DAG-Fortbildung zum Thema Märchen im DaF-Unterricht
    Donnerstag, 25.06.2020, 16:00 – 17:00 Uhr (mitteleuropäischer Sommerzeit)

    Workshop mit Karen Springer (Hamburg), die seit mehr als 20 Jahren in vielfältiger Art und Weise als Fortbildnerin für die DAG aktiv ist. Der Einsatz von Märchen eignet sich für den DaF-Unterricht verschiedenster Niveaustufen und lässt sich überaus spannend gestalten! Karen Springer verfügt über langjährige Erfahrung als Leiterin von DaZ-Kursen verschiedener Niveaustufen. [DaZ = Deutsch als Zweitsprache = Deutschunterricht für Nicht-Muttersprachler/innen in Deutschland] 

Vergangene Online-Fortbildungen

  • Lübeck spricht mit Lübeck
    Dienstag, 05.05.2020, 16:00 – 17:00 Uhr (mitteleuropäischer Sommerzeit)

    Martin Herold (DAG) unterhielt sich mit Harald Denckmann in Lübeck zu verschiedenen Aspekten der aktuellen Lage.
    Teilnehmer*innen von außerhalb Deutschlands: 36

  • Online-DAG-Fortbildung zum Thema Corona-Deutsch
    Donnerstag, 07.05.2020, 16:00 – 17:00 Uhr (mitteleuropäischer Sommerzeit)

    Workshop mit Julia Birnbaum-Crowson, aubiko e. V., www.aubiko.de, Hamburg
    Teilnehmer*innen von außerhalb Deutschlands: 48

  • Lübeck spricht mit Hamburg
    Dienstag, 12.05.2020, 16:00 – 17:00 Uhr (mitteleuropäischer Sommerzeit)

    Martin Herold (DAG) sprach mit Karen Springer in Hamburg über den "Corona-Alltag", insbesondere zum Thema Schule.
    Teilnehmer*innen von außerhalb Deutschlands: 40

  • Bericht aus Tampere/Finnland
    Mittwoch, 13.05.2020, 16:00 – 17:00 Uhr (mitteleuropäischer Sommerzeit) Kirsi Aaltonen-Kiianmies (Finnischer Deutschlehrerverband) informierte über die Situation in Finnland.
    Teilnehmer*innen von außerhalb Deutschlands: 19
  • Online-DAG-Fortbildung zum Thema Padlets erfolgreich in Webinaren einsetzen
    Donnerstag, 14.05.2020, 16:00 – 17:00 Uhr (mitteleuropäischer Sommerzeit)

    Workshop mit Andreas Westhofen, Düsseldorf
    Teilnehmer*innen von außerhalb Deutschlands: 50

  • Lübeck spricht mit Düsseldorf
    Dienstag, 19.05.2020, 16:00 – 17:00 Uhr (mitteleuropäischer Sommerzeit)

    DAG-Interview mit Andreas Westhofen in Düsseldorf über u. a. Geisterspiele in der Fußball-Bundesliga.
    Teilnehmer*innen von außerhalb Deutschlands: 22

  • Bericht aus Tallinn/Estland
    Mittwoch, 20.05.2020, 16:00 – 17:00 Uhr (mitteleuropäischer Sommerzeit)

    Julia Birnbaum-Crowson (aubiko e. V., Hamburg) sprach mit Katre Merilaid (Estnischer Deutschlehrerverband) in Tallinn/Estland über den "neuen Alltag in Estland".
    Teilnehmer*innen von außerhalb Deutschlands: 36

  • Lübeck spricht mit Wien
    Dienstag, 26.05.2020, 16:00 – 17:00 Uhr (mitteleuropäischer Sommerzeit)

    Martin Herold (DAG) sprach mit Susanne Hartmann (Österreich-Institut Wien). Es ging um Unterschiede zwischen Wien und Norddeutschland.
    Teilnehmer*innen von außerhalb der deutschprachigen Länder: 32

  • Bericht aus Lublin/Polen
    Mittwoch, 27.05.2020, 16:00 – 17:00 Uhr (mitteleuropäischer Sommerzeit)

    DAG-Interview mit Dr. Monika Janicka in Lublin/Polen (ehemalige Vorsitzende Polnischer Deutschlehrerverband; IDV-Vizepräsidentin) zu Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das Alltagsleben in Polen und Erfahrungen mit der Produktion von Deutsch-als-Fremdsprache-Unterricht fürs polnische Fernsehen.
    Teilnehmer*innen von außerhalb der deutschprachigen Länder: 36

  • Online-DAG-Fortbildung
    Vortrag zur aktuellen deutschsprachigen Literatur
    Donnerstag, 28.05.2020, 16:00 – 17:00 Uhr (mitteleuropäischer Sommerzeit)

    Vortrag von Hans-Ulrich Neitzel (Lübeck), der seit mehr als 20 Jahren in DAG-Fortbildungskursen Vorträge hält. Herr Neitzel informierte über und kommentierte neue deutschsprachige Literatur der letzten Jahre. Ein „Klassiker“ der DAG.
    Teilnehmer*innen von außerhalb der deutschprachigen Länder: 55
  • Lübeck spricht mit Berlin
    Dienstag, 02.06.2020, 16:00 – 17:00 Uhr (mitteleuropäischer Sommerzeit)

    DAG-Interview mit Dr. Jens Schöne (Stellvertretender Aufarbeitungsbeauftragter des Landes Berlin, Berliner Beauftragter zur Aufarbeitung der SED-Diktatur ). Thema: 30 Jahre nach der Wiedervereinigung.
    Teilnehmer*innen von außerhalb der deutschprachigen Länder: 28

  • Weitere Online-Angebote für Juli/August 2020 folgen (eher lockere Gesprächsrunden, mit der Möglichkeit viele Fragen zu stellen). Im September 2020 wird das DAG-Online-Fortbildungsangebot fortgesetzt. 
  • Stand: 02.06.2020